Felsklettern in Patagonien

Sportklettern und Trad climbing - Nordpatagonien
By rossini 7 years ago
curso-escalada--deportiva-roca+opcion-frey

Die beste Art, die hohe Qualität der Felsen in Nordpatagonien kennen zu lernen und zu genießen!

In diesem Kurs lernen und klettern wir in den besten Klettergebiet Argentiniens. Die verschiedenen Begehungstechniken zu beherrschen ermöglicht uns auch, unterschiedliche Felsenqualitäten und Gefühle zu entdecken.

Es besteht auch die Möglichkeit, das Programm am Refugio Frey am Cerro Catedral, in der Gegend von Bariloche zu erweitern. Hier wird gelernt, mit mobilen Sicherungen zu klettern und in die Risse richtig die handklemmen technik zu lernen.

Inhalt des Kurses:

Techniken des individuellen Kletterns: Gleichgewichtkonzept, Körperbewegung, Arten des Griffes und deren Verwendung. Außerdem wird gelernt, wie man den Körper auf effizienter Weise gebrauchen, und auch verschiedene Techniken des Kletterns anwenden kann.

Toprope: Sicherung mit Toprope. Es wird gelernt, wie man verschiedene Sicherungsgeräte anbringt und benutzt (ATC, grigri, usw.) , Stände mit Ankerschrauben zu bilden und eine Toprope – Sicherung vorzubereiten. Auch lernt man, wie man sich in einem Stand sichert und wie man eine Kletterwand für verschiedene Seillängen vorbereitet .

Selbsrettung an Wand: Hier lernt man, die Seilschaft zu retten, ohne Hilfe der Bergretungs.

Klettern als Vorsteiger: Sicherungstechniken. Kleterseil korrekt verarbeiten für Zwischensicherung. Korrektes Tragen des Seils als Vorsteiger, Klettertaktik, Fall und Sturzfaktor.

Mehrseillängenrouten: Stände bauen, Selbstsicherung, Sicherung des Nachsteigers. Abbau der Zwischensicherungen. Gebrauch von Halb- Zwillings- und Einzelseilen.  Abseiltechniken in Seilschaften.

Inhalt der Ergänzung Refugio Frey (Catedral, Bariloche)

Klettern mit mobilen Sicherungen (klassisches klettern) Klettern mit mobilen Sicherungen (camalots, friends, stoppers, usw.) Stände mit mobilen Sicherungen. Bauen und Abbauen einer Kletterroute.

Klettertechnik (Granit) Spezifische Techniken für das Klettern an Granitsrisse. Klemmen der Finger, Hände, Fäuste, Arme und Füße. Techniken , um Kamine, Verschneidungen, Reibungsplatten und Platten mit kleinen Regletten zu überwinden.(Opposition , Ersetzung, usw.)

Klettergebiete:

Villa LLanquín: Dieser Ort liegt 40 Km. nordöstlich von Bariloche entfernt, am Limay Fluss. Umrandet von Bergen mit Felsen vulkanischen Ursprungs. Die meisten Routen sind ausdauern mit vielen Tropflöchern und guten Kanten.

Las Buitreras und Piedra Parada: Las Buitreras ist eine 150 Meter breite, einige Kilometer lange Schlucht mit vertikalen Wänden aus Vulkanstein, die bis zu 250 Metern in die Höhe ragen. Hier befinden 200 gut ausgestattete Routen, die viele Begehungsstile bieten. Dieses Gebiet liegt 350 Kilometer südlich von Bariloche.

Gegend von Bariloche: Sie bietet verschiedene kleine Klettergärten, die jedoch sehr gute Qualität aufbringen, und in der Nähe der Stadt liegen.

Cerro López: Dieser Berg bietet verschiedene moderne Routen, die auf orangenfarbenem und grauem Granit aufgebaut sind. Einige von ihnen fordern eine gute physische Verfassung, sowie Beherrschung von Techniken; andere sind leichter zu meistern und bieten den Kletterer einen wunderbaren Blick auf den See.

Refugio Frey: Diese Routen gehören zu den besterhaltenen des Kontinents. Sie liegen im Nahuel Huapi Nationalpark, der imposante und traumhafte Landschaften bietet. Die Granittürme sind ein Paradies für Kletterer, und es ist nicht übertrieben zu sagen, dass die besten Kletterer Argentiniens hier ausgebildet wurden.

 

BILDER GALLERIE

 

 

 

 

Technique:   from level_active
Stamina
       from level_activelevel_activelevel_active

Duration: 3 to 15 days

PRIVATE GROUPS

Season: November to April

this work was shared 0 times
 000